265
265
Paar Sparen 265
Photovoltaik, Solar, für warmes Wasser oder Heizung: Das Thema ist nicht einfach. Antworten auf die häufigsten Fragen hier.
Rubrik: Wärme

Solar? Fragen und Antworten.

»Können wir hier im Norden Deutschlands Sonnenwärme überhaupt richtig nutzen?«

Selbst in Skandinavien ist Solartechnik weit verbreitet. Entscheidend ist die Qualität der Anlage und deren Intelligenz, die Sonnenenergie effizient zu nutzen.

»Was ist, wenn die Sonne mal nicht scheint?«

Dafür gibt es den Solarspeicher:
Er speichert die Energie bei Sonneneinstrahlung und gibt das erwärmte Wasser dann ab, wenn es gebraucht wird. Reicht das nicht aus, schaltet sich die herkömmliche Heizung (Öl, Gas, Pellets, Erdwärme usw.) ein.

»Eignet sich Sonnenenergie nur für Warmwasser – oder auch für die Raumbeheizung?«

Moderne Anlagen können beides. Dabei wird das sonnenerwärmte Wasser primär für den Trinkwasserbedarf genutzt. Ist dann noch Energie übrig, wird diese an die Heizung weitergegeben.

»Gibt es Förderungen?«

Ja, es gibt verschiedene Fördermittel von Bund, Ländern und Kommunen, desweiteren sind Steuerersparnisse möglich. Zusätzlich können Modernisierungsmaßnahmen über die KfW günstig finanziert werden. Wir sagen Ihnen gerne mehr dazu.

»Wie viel kann ich mit Solar eigentlich sparen?«

40-50% Einsparung sind beim Einsatz einer Solaranlage inklusive Kesselmodernisierung die Regel. Bei steigenden Rohstoffpreisen (Öl, Gas) eine Investition, die sich also besonders lohnt.

»Eignet sich unser Haus für Solarthermie?«

Ideal ist ein Dach, das in Richtung Südost, Süd oder Südwest zeigt. Die Neigung sollte mindestens 20° betragen. Das Dach sollte möglichst nicht durch Bäume oder Nachbargebäude verschattet sein. Details klären wir im
Beratungsgespräch.

»Was ist der Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie?«

Auf den ersten Blick sehen die Dachkollektoren fast gleich aus. Bei Photovoltaik wird die gewonnene Energie zur
Stromerzeugung genutzt, bei Solarthermie für Warmwasser und Heizung.

»Benötige ich eine Baugenehmigung?«

Nein, diese ist in Deutschland nicht erforderlich. Ausnahme: Gebäude unter Denkmalschutz, hier bedarf es einer genaueren Klärung.

»Wie hoch ist die Lebensdauer einer Solaranlage?«

Qualitativ hochwertige Solarthermie-Anlagen haben außer der Solarflüssigkeit keine Verschleißteile und können noch nach über 30 Jahren Wärme produzieren. 

Wir beantworten Ihnen alle Fragen, die Ihnen "auf der Seele brennen". Fragen Sie uns.